Klatschmohn

In der traditionellen Volksheilkunde und der Erfahrungsheilkunde wird der Klatschmohnu.a. für folgende Krankheiten und Beschwerden genutzt:

 

  • nervöse Unruhezustände
  • Schlafstörungen 
  • unterstützend bei grippalen Infekten
  • Heiserkeit
  • Ekzeme und Furunkel

Bei Schlafstörungen und nervösen Unruhezuständen kann ein Sirup aus den Klatschmohnblüten hilfreich sein. 

Klatschmohn sollte vorsichtig dosiert werden.


Eine Hummel fliegt von einer roten Klatschmohnblüte weg. Es sind noch weitere Blütenkapseln zu sehen. An den Stängeln erkennt man die Haare des Klatschmohns. Im Hintergrund ist verschwommen eine Wiese zu erkennen.
Klatschmohnblüte mit Hummel